What the ProWein? Findings from the vintage 2015!

Den Weinstein der Weisen habe ich auf der http://www.prowein.com wieder nicht entdeckt. Dafür war der Wald vor lauter Bäumen bei 4.830 Ausstellern aus 47 Ländern zu dicht. Es ist aber immer wieder spannend die Gemeinsamkeiten und Entwicklungen auf der größten Weinmesse Europas zu beobachten. Lasst es mich für 2015 auf drei zentrale Erkenntnisse und zahlreiche Impressionen beschränken: Bullshit Bingo, neue Koordinaten und Gottesdienst.

ProWein 2015 is history and it was a blast. After some days back in reality it’s time for a first resume. Wine communication and marketing is still a colorful topic but I would like to focus on three main points: bullshit bingo, new coordinates and messiahs.

1/ Gottesdienst / Church service

Wein-Marketing und Kommunikation wird, wenn es nicht schon ist, zur großen Personality-Show. Dies hat viel mit dem Niedergang der klassischen Weinmedien zu tun, mit den ‚neuen‘ Social Media Möglichkeiten und Reichweite sowie mit einer Spezialisierung auf Fachgebiete und einer neuen Form von Weinentertainment. So gibt es also zahlreiche Formen von Gottesdiensten – von der Predigt bis zum Gospel.

Wine marketing and communication is becoming a big personality show. Due to the wine media crisis and the possibilities and reach of social media, wine experts are the new stakeholders in communication. And it’s interesting to see – like in popular music – how styles of presentation and interaction differ. From Tom Jones to Nana Mouskouri!

DSC01912DSC01954DSC01959DSC01936DSC01980DSC01974

Dirk Würtz, Caro Maurer, Hendrik Thomas, Claudio del Monego, Romana Echensperger oder Billy Wagners am Mic / on the stage.

2/ Bullshit Bingo

Genuss, Entdeckung, Liebe, Herkunft, Generation, jung, etc. So vielfältig die Weine, so eingeschränkt die Ausdrucksform in der Weinbranche. Hier geht mehr. Hier können Geschichten besser erzählt und eingebunden werden. Hier können Grenzen gesprengt werden!

Explore, discover, enjoy, generation, young, etc. It’s always the same words you get served as a wine customer. It doesn’t mean that it’s not true, but at a certain point it becomes a Cuvée of phrases! There’s so much more potential in storytelling and outstanding aspects to tell! So set new storylines and limits!

DSC01965DSC01981DSC01957DSC01995

3/ Neue Koordinaten / additional coordinates

Für mich hat das Koordinatensystem im Weinmarketing zahlreiche spannende Komponenten dazugewonnen. Es geht in vielen Fällen nicht mehr darum Wein zu verkaufen, sondern Gefühle, aktuelle Trends (Streetfood) und junge Rebellen.

Ein paar Beispiele gefällig? Bitte sehr.

Jung – Jünger – am Jüngsten. Kaum eine (deutsche) Weinregion ohne ausgewiesene junge Generationen, die alles anders machen. Generation ist auch so ein Wort.

Passend dazu das weiterführende Motto: Wild – wilder – am wildesten. Star Wars.

Die Verpackungen passen sich den Lebensumständen an. 0,75l Flasche – 0,1l Flasche – Dose. Singles, Paarhaushalte, etc. brauchen unterschiedliche Einheiten.

Foodpairing: Streetwein, vegan, etc.

Was wir gerade bei Whisky erleben, wird auch noch stärker bei Wein kommen. No age statement-Weine die sich über einen Winzer, einen Stil oder einen Trinkmoment definieren.

Klasse und Masse definieren sich immer stärker über Nischen wie Biodynamik, Orange Wines, Demeter, etc. und ziehen daraus eine stärkere Daseinsberechtigung. Das Portfolio muss stimmen.

A paragraph early I was talking about the limited vocabulary in wine marketing, when it comes to origin and consumer engagement. On the other hand wine makers and companies adapt more and more to the needs of the market and use a new vocabulary. Quite a lot is marketing bullshit that won’t last a season, but let’s have a look:

Young – younger – more than young

Wild – wilder – on the Rock’n’Roll side of life

Street wine – vegan wine – fun wine – no age statement wine

Wine in 0,1l bottles – wine in cans – Star Wars wine

DSC01971DSC01989DSC01986DSC01969DSC01968DSC01960DSC01983DSC01956DSC01952DSC01914DSC01948DSC01944Claire Allan /Huia// Claudia Elze Weersing /Pyramid Valley // Leah Seresin / Seresin Estate // Romana Echensperger / sommelier / on biodynamics and organics from New Zeeland.