Adventskalender voll Inspiration – Fenster 13

Es freut mich sehr, dass Uwe Lübbermann von http://www.premium-cola.de Zeit für drei Fragen hatte. Seit seinem Vortrag zur Geschichte und Idee von Premium Cola bin ich einfach begeistert, wie konsequent erfolgreich man einen falschen Weg gehen kann. Dazu empfehle ich, sich die Möglichkeit einer wirtschaftlichen Konsensdemokratie (auch als Workshop) ebenso vor Augen zu führen, wie den Beitrag von Uwe auf der TEDx:

 

Ist die Badewanne ein guter Ort für eine Inspiration?

Ja, na klar. Da fällt alles von dir ab, und dadurch lässt sich ganz neu
über (Wirtschafts-)Systeme nachdenken. Sind Mengenrabatte sinnvoll, oder
wollen wir lieber Anti-Mengenrabatte für kleine Händler? So Sachen halt.

In eurem Kollektiv möchtest du auch andere inspirieren. Ein harter Job?

Jein. Einerseits ist das ein bunter Haufen aus angenehmen Menschen, die
mich das ganze Premium-Projekt sehr weitreichend ideell prägen lassen,
aber dennoch alles kritisch begleiten. Wir hatten auch noch nie einen
Rechtsstreit in 13 Jahren Betrieb mit rund 1.650 gewerblichen Partnern.
Aber: gerade die komplizierten Aufgaben oder Aufgaben-Vorbereitungen
bleiben leider oft an mir hängen, und das ist dann schon anstrengend.

Woher nimmst du die Inspiration für deine Produkte?

Unser Hauptprodukt ist ja die spezielle Arbeitsweise des
Premium-Betriebssystems, mit dem wir verschiedenste Getränke
organisieren. Inspirationen dafür hole ich mir vor allem durch viel
Zuhören in allen möglichen Richtungen. Trucker_innen, Händler_innen,
Endkund_innen, Professor_innen, möglichst alle. Mein Job ist dann, im
Konsens mit allen, bessere Lösungen zu finden als ein „normaler“
Geschäftsführer und das ist dann eine großartige Parallelwelt! Alle
nachmachen!🙂

13