Links der Kalenderwoche 15

Uff, eine kurze Woche, gespickt mit zahlreichen tollen News und Ideen. Ein Tweet brachte mir drei Beispiele für gemeinschaftliche Kochabenteuer auf sehr unterschiedlichen Leveln: http://www.woknwine.com, http://www.kitchit.com und http://www.eatwithneighbor.com. Gemeinsam ist noch immer das Zauberwort, auch wenn díe Singularisierung der Gesellschaft voranschreitet … oder wahrscheinlich deshalb.

Bevor man aber selber die Messer für andere schwingt, sollte man sich belesen. Dazu eignen sich Zeitschriften wie Lust auf Genuss, Lecker, Essen & Trinken, Effilee oder etwas progressiveres Material wie … http://newyork.grubstreet.com/2013/04/12-excellent-new-food-journals-to-read.html?mid=grubstreet–20130410.

Da es sich um eine Woche handelt, in der sich sehr viel bewegt passen auch folgende Veranstaltungshinweise dazu. @marieneck hat eine hochinteressante Idee für Foodinteressierte in Köln http://www.kochkurs-koeln.de/meetup-ii/ und die Liste der Barcamps im deutschsprachigen Raum umfasst aktuell auch zwei kulinarische Themen http://www.barcamp-liste.de.

Und auch die schlechte Werbung von Nordsee wie ein Sturmtief über die Online-Gewässer zieht, finde ich neben dieser Plattitüde eine andere Aktion gerade bemerkenswert. Ein Mineralwasserproduzent verdingt sich als Flirtbörse und bewegt sich weit außerhalb seiner klassischen Gefilde für seine Likes:
Vöslauer Dates

Und zum Abschied meine Zitat des Tages ‚We didn’t find any difficulties in involving the community right from the beginning. What we did: People want to do things, but they don’t know what to do.‘ aus dem Beitrag zu The Incredible Edible Project: