Die grünen Hänge der Müllberge

Die Verschwendung von Lebensmitteln ist keine neue Meldung. Wir kennen den prozentualen Anteil an Wegwerfware pro Bundesbürger und können sich auch noch den jeweiligen CO2-Abdruck ermitteln. Neu erscheint mir allerdings der Umgang mit der Thematik: Weg vom anklagenden Fatalismus, hin zum engagierten Aktionismus. Dabei ist die Begutachtung von ,Müllsammlern’ der erste Schritt, das Verwenden von weggeschmissenen Lebensmitteln der zweite: Siehe die Aktionen

Hier übrigens das Kochvideo von Wastecooking: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=91H_O4JLdpg